DVT-Sachverständigenkurs

Workshop

DVT-Sachverständigenkurs

Freitag, 23. Oktober 2020
Samstag, 12. Dezember 2020
09:00
17:00
Dietikon ZH
25 Fortbildungs-stunden

Strahlenschutz-Ausbildung für die digitale Volumentomographie (DVT)

Für Anwendungen mit DVT sowie für Auftritte als Strahlenschutz-Sachverständige/r DVT ist für ZahnärztInnen gemäss der neuen Strahlenschutzverordnung (seit 1.1.2018 in Kraft) eine entsprechende Strahlenschutz-Ausbildung obligatorisch.

Diese Fortbildung wurde unter Einhaltung von strengen Kriterien beim BAG akkreditiert.

Details für Fortbildung

Nummer / Name Fortbildung

391: DVT-Sachverständigenkurs

Hinweis

Die Curaden Academy erteilt das Zertifikat erst nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung sowie nach Einreichung des Nachweises einer entsprechenden Geräte-Einführung durch eine ausgewiesene Fachperson.

Gesponsert durch

Curaden AG

Datum / Zeit / Ort

Dietikon ZH

Freitag, 23. Oktober 2020 von 09:00 - 17:00
Samstag, 24. Oktober 2020 von 09:00 - 17:00
Freitag, 11. Dezember 2020 von 09:00 - 17:00
Samstag, 12. Dezember 2020 von 09:00 - 17:00
Schulungscenter Curaden, Riedstrasse 12
CH-8953 - Dietikon

Empfohlen für

ZahnärztInnen

Durchführung

Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz!

Gebühr

CHF 2'750.- (15% Frühbucherrabatt bis 31.08.2020)

Falls der Kurs nicht stattfinden sollte, wird die Anmeldegebühr rückerstattet.

Inklusiv

Zertifikat, Mittagessen und Pausenerfrischung

Mitbringen

Bitte bringen Sie zu jedem Kurstag Ihren eigenen Laptop sowie Ladekabel mit. Die im Kurs verwendete Software läuft ausschliesslich mit dem Windows-Betriebssystem.

Ihr Programm

  • Rechtliche Grundlagen zum Betrieb eines DVT in der Schweiz
  • Strahlenschutz
  • Technisches Grundwissen DVT
  • Indikationen in der Zahnmedizin unter Bezug auf StV Art. 3
  • Diagnostisches Grundwissen
  • Besprechung und Korrektur der ausgegebenen Diagnostik-Fälle im Detail
  • Dokumentation und Archivierung der Datensätze
  • Begleitende Techniken in der Zahnheilkunde in Zusammenhang mit der DVT
  • Alternative bildgebende Verfahren zur Diagnostik
  • Schlussdiskussion
Für alle Informationen bitte PDF herunterladen